SC-CASHFLOW und SC-FAB

Mit unserer Standard-Software SC-CASHFLOW (Schallcon-Cashflow) erstellen Sie aus einem Portfolio von Finanzpositionen die erwarteten Zahlungsströme (Cashflows). Dabei bilden wir eine große Vielzahl von Finanzkontrakten ab. Durch Aggregation der Einzeldaten zu einem Cash-Flow-Portfolio können auch sehr große Mengen einzelner Daten leicht ausgewertet werden.

Das resultierende Portfolio wird z.B. für die Analyse von Ertragsszenarien, aber auch für die wertorientierte Zinsbuchsteuerung (Zinsrisiko-Controlling) von Banken und Sparkassen verwendet.

SC-CASHFLOW bietet unseren Kunden die Möglichkeit auch für komplexe Finanzportfolios einfache Liquiditätsprognosen zu erstellen.

 

 

Die Standard Software SC-FAB (Schallcon-Fristenablaufbilanz) erzeugt aus einem Portfolio von Finanzpositionen Einzelbeträge zur Fristenablaufbilanz. Diese werden durch Aggregation zu einem allgemeinen Portfolio zusammengefasst.

Die Beiträge zur Fristenablaufbilanz erhalten Stichtags- und Durchschnittswerte zunächst für jedes einzelne Finanzinstrument. Nach der Aggregation steht Ihnen eine Fristenablaufbilanz inklusive abgegrenzter Zinserträge für alle eingeflossenen Finanzpositionen zur Verfügung.

SC-FAB bietet unseren Kunden auch für sehr umfangreiche Portfolios zinstragender Forderungen und Verbindlichkeiten die Möglichkeit eine Fristenablaufbilanz zu erstellen.


Beide Produkte sind auch für industrielle Kunden interessant.